WIR GRATULIEREN! MENSCHEN SCHREIBEN GESCHICHTE

Startseite.

Schriftzug WIR GRATULIEREN! MENSCHEN SCHREIBEN GESCHICHTE


2689 Gratulationsartikel gefunden

[ Übersicht & Neue Auswahl ]


Beitrag 8 von 2689

Zurück | Vor

GRATULATIONS-
ARTIKEL:
  • Publikation: Vöcklabrucker Rundschau, 18.5.2005
  • Vornamen: Brigitta und Franz
  • Familienname: Gruber
  • Wohnort: Vöcklabruck
  • Jubiläum: Goldene Hochzeit
  • Hochzeitsdatum: 9.5.1955
  • Der historische Zeitungsartikel zu diesem Gratulationsartikel. LESEN SIE NACH!

Logo der Zeitung »Vöcklabrucker Rundschau«

18.5.2005

Vöcklabrucker Rundschau

Brigitta und Franz Gruber, Goldene Hochzeit

Goldene Hochzeit: Brigitta und Franz Gruber am 9. Mai. Die gebürtigen Vöcklabrucker haben vier Kinder und fünf Enkel. Sie bewirtschafteten eine Landwirtschaft.
Gratulationsbild von Brigitta und Franz Gruber
Foto: © Rundschau
Gratulationsartikel: Vöcklabrucker Rundschau, 18.5.2005

Historisches Logo der Zeitung »Arbeiter-Zeitung«

8.5.1955

Arbeiter-Zeitung

Derfs a bisserl weniger sein?

Nun haben es die Leute schwarz auf weiß halbamtlich bestätigt bekommen:

die Kühe, die sonst um diese Zeit schon im saftigsten Grünfutter schwelgen, haben sich heuer auch verspätet und geben einstweilen zuwenig Milch. Ein winziges Häuptel Salat aber kostet zweieinhalb Schilling, und die Hausfrau seufzt. Einmal über die Kühe, ein andermal über die Gärtner, meistens jedoch über beide. Die in den letzten Jahren auskurierte Hamstersucht fängt bei manchen Menschen schon wieder an sich zu regen, und manche Milchfrau wird so sparsam, als hätte sie selbst zu Hause mindestens drei Babys zu versorgen.

Nun, der "Milchengpaß" ist, wie die zuständigen Stellen versichern, nur noch von kurzer Dauer, aber vielen mag erst wieder zum Bewußtsein gekommen sein, wie wir uns in den letzten Jahren bereits wieder daran gewöhnt haben, den Milchzustrom für ebenso selbstverständlich zu halten wie das Wasser aus der Wasserleitung. Nun, da sie ein wenig knapp geworden ist, erinnert man sich wieder, wie nötig sie uns ist. Die Milchwerbung ist augenblicklich verstummt - dafür macht die Milch selbst für sich Propaganda.

Historischer Zeitungsartikel: Arbeiter-Zeitung, 8.5.1955

Erzählen SIE uns von früher. Wir veröffentlichen Ihre Geschichte.

Diese Seite an jemanden senden






Zurück | Vor


XHTML | CSS|

WIR GRATULIEREN! MENSCHEN SCHREIBEN GESCHICHTE.

Ein DER LICHTBLICK Projekt.