WIR GRATULIEREN! MENSCHEN SCHREIBEN GESCHICHTE

Startseite.

Schriftzug WIR GRATULIEREN! MENSCHEN SCHREIBEN GESCHICHTE


2689 Gratulationsartikel gefunden

[ Übersicht & Neue Auswahl ]


Beitrag 24 von 2689

Zurück | Vor

GRATULATIONS-
ARTIKEL:

Logo der Zeitung »Welser Rundschau«

22.2.2006

Welser Rundschau

Zäzilia und Karl Hoheneder, Goldene Hochzeit

Goldene Hochzeit feierten Zäzilia und Karl Hoheneder.
Gratulationsbild von Zäzilia und Karl   Hoheneder
Gratulationsartikel: Welser Rundschau, 22.2.2006

Historisches Logo der Zeitung »Arbeiter-Zeitung«

23.2.1956

Arbeiter-Zeitung

Textilneuheiten 1956

Während wir noch frieren und uns in die dickste Winterkleidung hüllen, wird im Bereich der Mode bereits alles für das Frühjahr vorbereitet. Wie aus einem Bericht des Büros der Wiener Messe zu entnehmen ist, wird es auf der heurigen Frühjahrsmesse allerhand interessante Neuheiten geben:

unverdrückbare Damenstrickröcke, in Schirmbahnen gearbeitet, Damenjacken in Schottenmuster aus reiner Wolle; permanent plissierte Baumwollstoffe, die ihre Plissierung auch nach dem Waschen beibehalten; gekreppte Perlonmantelstoffe, die sich besonders gut zur Herstellung von Damenregenmantel eignen; ein elastischer Strickhosenkord aus Wolle und Nylonkrepp, Motorradtrenches mit einer verschlußlosen Regenleiste, die das seitliche Eindringen von Regenwasser entlang der Mantelkante verhindert; eine neue Wolldecke aus reiner Schafwolle, die leicht waschbar ist; ein neuer Tischbelag, der die Vorzüge eines Textil- und eines Plastiktischtuches vereint, schmutzunempfindlich, abwaschbar und hitzebeständig ist.

Die Schuhmode soll heuer im Frühjahr nicht mehr fersen- und zehenfrei sein. Die neue Schuhmode 1956 sieht vielmehr geschlossene Pumps aus glattem Leder vor, das zur Belüftung des Fußes in Phantasieformen perforiert sein wird. Die dominierende Farbe ist weiß. Für Herren, die sich über ihren zu kleinen Wuchs kränken, gibt es eine willkommene Neuheit: Schuhe mit einem fast 35 Millimeter hohen Absatz.

Gesamttext der historischen Werbung:

Eine Hausfrau sagt's der anderen ...

... hinein - heraus, so schnell geht's mit Presto!

Die Fett- und Schmutzlösekraft von Presto ist so erstaunlich, daß Sie beim Abwaschen kaum reiben müssen. Und außerdem trocknet das Geschirr glänzend von allein. Schauen Sie einmal auf die Uhr, wenn Sie nächstes Mal mit Presto abwaschen, und sehen Sie selbst, ob Sie nicht eine halbe Stunde weniger Arbeit haben als vor der Presto-Zeit. Die Hausfrauen schätzen diese Tatsache ganz besonders, denn:

7 von 10 österreichischen Hausfrauen verwenden Presto - die schnelle Abwaschhilfe

Presto arbeitet schneller und billiger

Auch zum Einweichen unübertrefflich!

Historischer Zeitungsartikel: Arbeiter-Zeitung, 23.2.1956
Frau mit Schürze hält einen strahlend sauberen Teller hoch, im Vordergrund ein großes offenes Gefäß voller Geschirr. Illustrierte Werbung für "Presto, die schnelle Abwaschhilfe."
Historische Werbung (Ausschnitt): »Arbeiter-Zeitung«, 23.2.1956

Erzählen SIE uns von früher. Wir veröffentlichen Ihre Geschichte.

Diese Seite an jemanden senden






Zurück | Vor


XHTML | CSS|

WIR GRATULIEREN! MENSCHEN SCHREIBEN GESCHICHTE.

Ein DER LICHTBLICK Projekt.